🌱Yamato-Update: Fumitoshi Kanazawa sensei in Wien🐯

Liebe Yamateker und Freunde,

nach diversen Lockdowns, die wir mit Online-Training und Präventions-Konzepten überbrückt haben, können wir ab dieser Woche auf Basis der neuen Corona-Verordnung und deren Auslegung der Sportunion Wien wieder ohne Einschränkungen gemeinsam im Yamato-Dojo trainieren.

Außerdem gibt es die tollen Neuigkeiten, dass Fumitoshi Kanazawa sensei (6.Dan aus unserm Dachverband SkifWorld in Tokio) im Mai 2 Training direkt im Dojo Yamato Wien abhält:

🌱Donnerstag, 5. Mai, 18-20:00 Uhr Theresianum (Anfahrt s. Örtlichkeiten)

🐯Samastag, 7. Mai, 15-18:30 Uhr SportunionHalle Altgasse 6 (1130 Wien, U4 Hietzing)
(Aktuelle SKIAF-Vorgabe ist beim Lehrgang einen Neg.-Coronatest zu bringen. Tipp☝️: Freitag vor 14.00 einen Gurgeltest abgeben, dann hat man das Ergebnis rechtzeitig und fürs ganze Wochenende.)

Wir hatten schon öfters die Möglichkeit in Österreich mit Fumitoshi Kanazawa sensei zu trainieren und es ist einzigartig. Seine Technik ist präzise und seine Trainingsstil speziell herzlich - zu allen Trainierenden von den Kids bis zu den Schwarzgürteln. Als austragendes Dojo hoffen wir auf zahlreiche Teilnahme an den Wien-Trainings.🙆‍♀️🙆‍♂️

Alle anderen Dojo-Abendtrainings und Lehrgänge geplant von der SKAIF findet ihr immer auf karate.at/termine.

Wir freuen uns auf die gemeinsamen Trainings. Bis dahin liebe Grüße,
OSS オッス 🥋 
Das Yamato-Team
Tipp☝️: auf karate.at/news gibt es wieder lesenswerte neue Berichte über die letzten Veranstaltungen auf Verbandsebene inkl. Fotos.
 
Fumitoshi Kanazawa sensei 2019 bei seinem letzten Besuch in Österreich unter anderem im Dojo Yamato Wien

Training ab Juni 2021🌱⛩️

Wir haben ein Präventionskonzeot erstellt und dürfen damit nach aktuellen Vorgaben und Richtlinien der Schulen wieder indoor trainieren. Daher beenden wir die Phase der Online-Trainings bis auf weiteres. Wir trainieren also ab sofort (22.6.2021) wieder zwei mal:

🌱Samstags 10-12.00 Uhr Outdoor im Prater 

⛩️Donnerstags 18-20.00 Uhr indoor im Theresianum

(siehe Örtlichkeiten)

Wir freuen uns auf die nächsten gemeinsamen live-trainings!

OSSSS👊

 

TrainerInnen

 

Traditionelles Shotokan Karatedo kann nur stattfinden, wenn die Lehre durch qualifizierte TrainerInnen, die selbst auf dem Do (Weg) sind durchgeführt wird. Durch unseren ehemaligen Bundestrainer Norio Kawasoe shihan (8. Dan), einem Absolventen der - in Japan und darüber hinaus - berühmten "Takushoku-Universität", an der das Wissen des Gründers des modernen Karates, Gishin Funakoshi, weitergegeben wurde, ist dies auch für Österreich sichergestellt. Alle unsere TrainerInnen sind im Sinne des Karatedo selbst aktiv und besuchen auch regelmäßig TrainerInnenausbildung und Fortbildungslehrgänge, früher bei Kawasoe shihan und heute bei dessen höchsten Schülern Österreichs sowie bei Kawasoe shihans langjährigen Kollegen Akio Nagai shihan (9. Dan) und Rikuta Koga shihan (9. Dan), sowie bei anderen japanischen Meistern unseres SKIF Dachverbands. Alle unsere TrainerInnen sind außerdem ehrenamtlich tätig; die einzige "Bezahlung", die sie annehmen, ist der Schweiß ihrer SchülerInnen. 

 

 

TrainerInnen und Funktionäre im Dojo Yamato Wien:

Heimo Rainer

Dojoleiter, Obmann

Trainer,
Anfängerkurs

Graduierung 5. Dan

SKIAF-Trainer/
Nationalteam Co-Trainer/
ehem. Nationalteam-Mitglied

Paul Guthann

Obmann Stellv.

Trainer

Graduierung 4. Dan

Johannes Setz

Trainer

Graduierung 4. Dan

SKIAF Nationalteam-Notarzt

Gerlinde Plasser

Trainerin

Graduierung 3. Dan

Svenja Rainer

Schriftführerin

Trainerin, Anfängerkurs

Graduierung 3. Dan

SKIAF Nationalteam-Mitglied

Barbara Bräuer

Rechnungsprüferin

Graduierung 2. Dan

Margarete Roitmair

Rechnungsprüferin,
Hallenbauftragte

Graduierung 1. Dan

 

Admir Bajric

Kassier

Trainer,
Anfängerkurs

Graduierung 1. Dan

SKIAF Nationalteam-Mitglied

 

Die offiziellen und aktuellen Unterlagen der SKIAF

Prüfungsprogramm

Wettkampfordnung

 

Training

 Hier findest du alle Infos zu den Trainingszeiten und -kosten, zum Anfängerkurs, den Örtlichkeiten sowie zu den TrainerInnen.

Wir trainieren im Dojo Yamato Wien nach den Richtlinien des Shotokan Karatedo SKIAF - wie wir es von unserem Bundestrainer Norio Kawasoe shihan (8. Dan) gelernt haben. Die Grundlage bildet ein ausgewogenes Verhältnis von Kihon (Grundschule/Technik), Kata (Form/Choreographie) und Kumite (Partnerübungen). Der Zwei-Kampf, wie man es von populären Kampfsportarten kennt, ist nicht Teil unserer traditionellen Shotokan Karatedo Kampfkunst. Der Aspekt des Kämpfens wird gemeinsam mit Parterübungen und einer gehörigen Portion Kontrolle ausprobiert. Karateka vom SKIAF werden erst ab ca. 5 Jahren Trainingszeit bei den wenigen Turnieren, die ausgerichtet werden, in der Kategorie Kumite zugelassen. Kumite beim Turnier ist ein Freikampf ohne Kontakt, bei welchem nach korrekter, präziser und kontrollierter Technik Punkte vergeben werden.

Der Fokus liegt immer beim Training. Zusätzlich zum Vereinstraining haben wir als Mitglied vom Österreichverband SKIAF auch die Möglichkeit an Wochenendkursen ("Lehrgängen") vom SKIAF teilzunehmen, welche von den höchsten Karateka Österreichs und oftmals auch von japanischen Gasttrainern gehalten werden. Sogar direkt in Wien haben wir drei mal im Jahr die große Ehre  verschiedene japanische Meister bei uns im Dojo Yamato Wien begrüßen zu dürfen und so den direkten Kontakt zum Ursprungsland der Kampfkunst Karatedo zu erleben.

 

Trainingszeiten
Die Trainingszeiten gelten während der Schulzeit, ausgenommen sind gesetzliche Feiertage und schulautonom freie Tage.

    Wann?   Wer?   Wo? 
Hier gehts zu den Örtlichkeiten.
Montag  

18.00 - 20.00

 

Allgemein und Anfänger

  Ecke Märzstrasse / Zinkgasse, 1150 Wien

Donnerstag

 

18.00 - 20.00

  Allgemein und Anfänger   Favoritenstraße 15, 1040 Wien

 

 

 

 

 

 
Kosten
Die Bankdaten findest du im Impressum, für weitere Fragen siehe auch FAQs (Häufige Fragen).

Standardtraining

 

monatlich € 25,- für Schüler und Studenten (ab 14 Jahren),
monatlich € 40,- für Erwachsene

Anfängerkurs
Kurs- inkl. 1. Prüfungsgebühr

 

pro Semester € 90,- für Kinder, Schüler und Studenten,
pro Semester € 120,- für Erwachsene 

Speziell für Familien

 

minus 20% auf den Gesamtbetrag (aller Gebühren einer Familie)